Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 

der Renate Heiss und Ingeborg Guggenberger GbR, Stadtplatz 36, 84347 Pfarrkirchen (nachfolgend ananda genannt). 


1. Yogaunterricht 

Der Yogaunterreicht gliedert sich in unterschiedliche Übungsformen: 

  1. In thematisch zusammenhängende „geschlossene Klassen“ (gK) bestehend aus mehreren ÜE mit aufeinander aufbauendem, vertiefendem Übungsfokus. Kursblöcke sind nur insgesamt buchbar. Für versäumte ÜE eines Kursblocks besteht kein Anspruch auf inhaltliche Nachholung der jeweiligen ÜE. 
  2. In „offene Klassen“ (oK), ohne thematischen Aufbau. Diese Kurse sind jederzeit einzeln buchbar. Der Kurseintritt ist jederzeit möglich, sofern es die Belegung zulässt. 
  3. Individuelle Einzelstunden (Yogatherapie). Hier widmet sich die Yogalehrerein dem individuellen Anliegen eines Schülers. 

Die Dauer einer ÜE beträgt 75 Minuten, sofern im Kursangebot nicht anders beschrieben. Die ÜE finden im Yogaraum des Ananda am Stadtplatz 36 in Pfarrkirchen statt, sofern in der Kursbeschreibung kein anderer Übungsort ausgeschrieben ist. Inhalte der ÜE und Klassen sind im jeweiligen Kursprogramm beschrieben. An gesetzlichen Feiertagen findet kein Yogaunterricht statt. Während der gesetzlichen Schulferien findet Yogaunterricht nur in offenen Klassen statt. Bei Ausfall des Kursleiters kann ananda-yoga die ÜE mit einem Ersatzlehrer abhalten. Wenn ein Kurs nicht abgehalten werden kann, teilt ananda-yoga dies zum frühestmöglichen Zeitpunkt über sein online-Buchungssystem mit. Die Teilnehmer erhalten dann eine elektronische Nachricht. Bereits bezahlte Kursentgelte werden nicht zurückerstattet, der Teilnehmer hat das Anrecht auf kostenfreie Buchung einer ÜE eines offenen Kurses. 


2. Sonderveranstaltungen in den Räumen von ananda-yoga und outdoor:  

ananda-Yoga hält auch Sonderveranstaltungen (z.B. Vorträge, Kurse von Gast-Dozenten, Yoga Events etc.) ab. Inhalte und Preise richten sich nach den individuellen Kursangeboten. Inhaber einer gültigen ananda-card erhalten hierfür reduzierte Konditionen. Für geschlossene Veranstaltungen von Externen Dozenten/Therapeuten besteht auch für ananda-card-Inhaber kein Anspruch auf Teilnahme oder vergünstigten Eintritt. 


3. ananda-card / Jahresabonnement: 

Durch die Buchung der ananda-card erhalten Yogaschüler verschiedene Vorteile. 

  1. Reduzierte Preise je ÜE 
  2. Reduzierte Preise bei Sonderveranstaltungen 
  3. Vorteilhafte Regelungen für Rücktritt und Umbuchung 
  4. Zugang zu login-Bereich mit content 

4. Anmeldung, Versäumnis und Rücktritt 

Anmeldungen erfolgen über ein online-Buchungssystem auf der Website https://www.yoga-therapie-ananda.de/ 

Erfolgte Anmeldungen sind verbindlich und im Fall einer Absage grundsätzlich kostenpflichtig. 

Ausnahmen siehe 5. Zahlungsbedingungen und Erstattung.

Versäumte ÜE gelten wie belegte ÜE. Eine Erstattung erfolgt nicht. In Verbindung mit einer gültigen ananda-card ist die Übertragung von versäumten ÜE auf die ÜE eines offenen Kurses möglich. 


5. Zahlungsbedingungen und Erstattung 

Sämtliche Kurs- und Abogebühren werden jeweils vor Veranstaltungs-/Laufzeitbeginn fällig. 

Für Inhaber einer gültigen ananda-card gilt der reduzierte Kurspreis laut Preistafel. 

Preisreduzierte Mehrfach-/8er-Karten sind 6 Monate ab Ausstelldatum gültig. 

Das Abo der ananda-card hat eine Gültigkeitsdauer von 12 Monate. Die Gültigkeit beginnt mit dem Kaufdatum. Das Abo ist spätestens bis 4 Wochen vor dem Laufzeitende kündbar und verlängert sich nach Ablauf dieser Frist jeweils um ein weiteres Jahr. Ermäßigungsnachweise wie z.B. Schüler- oder Studentenausweise müssen bei der Abo-Verlängerung vorliegen. Auf Rückerstattungen wegen verspätet vorgelegter Ermäßigungsnachweise besteht kein Anspruch. 

Gebuchte gK können bis zu 2 Wochen vor Beginn der ersten ÜE kostenfrei storniert werden. Bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet. 

Gebuchte oK sind vom Rücktritt ausgeschlossen. Nur im Zusammenhang mit einer gültigen ananda-card ist die Übertragung der Buchung auf einen späteren Kurs möglich. 


6. Haftung 

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. 

Für Schäden jeglicher Art übernimmt ananda-yoga Haftung nur in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. 

Für mitgebrachte Kleidung, Wertgegenstände und Geld übernimmt ananda-yoga keine Haftung. 


7. Bild- und Tonaufzeichnungen, Veröffentlichung 

Ananda-yoga ist berechtigt, im Unterricht und bei Veranstaltungen Bild-, Video-, und Tonaufzeichnungen anzufertigen und für seine Selbstdarstellung in der Öffentlichkeit zu Verwenden. Die Bild- und Tonrechte liegen bei ananda-yoga. Die Veröffentlichung findet unter Wahrung der Persönlichkeitsrechte statt, indem keine erkennbaren Gesichter gleichzeitig mit Namen veröffentlicht werden. Abweichungen bedürfen der individuellen Vereinbarung zwischen ananda-yoga und den dargestellten Personen. 


8. Gesundheitliche Voraussetzung 

Der Teilnehmer hat sich vor der Teilnahme an jeder einzelnen ÜE oder Sonderveranstaltung davon zu überzeugen, dass sein gesundheitlicher Allgemeinzustand die Teilnahme an Yogaübungen zulässt. Die Abstimmung der Übungsanforderung des Unterrichts mit dem individuellen Gesundheitszustand erfolgt im Gespräch mit dem Yogalehrer und ist die Verantwortung des Teilnehmers. Der Teilnehmer wird eigenverantwortlich einzelne, individuell zu schwierige Übungen unterlassen. Den Anweisungen des Yogalehrers ist insofern nur so weit Folge zu leisten, wie es dem eigenen Wohlbefinden nicht entgegensteht. 

Der Teilnehmer bestätigt gegenüber ananda-yoga, dass er gesund ist und an keiner der nachfolgenden körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen oder behandlungsbedürftigen Erkrankungen leidet: 

  • akut/chronische psychische Erkrankung, z.B. Psychosen, akute depressive Episoden. 
  • Einschränkung/Erkrankung des Herz-, Kreislaufsystems, z.B. Bluthochdruck, Schmerzen in der Brust. 
  • Einschränkung/Erkrankung der Lunge, der Atemwege oder des Bewegungsapparates.

Der Teilnehmer klärt eventuelle Risiken vor einer Anmeldung/Teilnahme eigenverantwortlich mit seinem Arzt ab.


Stand 26.11.2021.