FAQ - Häufige Fragen
als yogi:ni

Prinzipiell brauchst du zum Yoga nicht viel. Bequeme Kleidung, die dir Raum für Bewegung und genug Luft gibt (“Zwiebelschalen-Prinzip”), eine weiche Unterlage, am besten rutschfest. Im ananda stellen wir Matten, Kissen, Gurte und Blöcke zur Verfügung. Auch bieten wir Wasser oder Tee an. Dennoch kannst du gerne deine eigenen Sachen mitbringen, z.B. auch deine eigene Wasserflasche.

Grundsätzlich kannst du gerne bei allen Kursen dabeisein. Unsere Lehrer:innen sind immer bemüht, ihren Unterricht an die Bedürfnisse der Schüler:innen anzupassen und dir Varianten anzubieten. In Kursen für Fortgeschrittene wird die Yogapraxis allerdings komplexer und anspruchsvoller. Ohne Grundkenntnisse lässt sich die ganzheitliche Wirkung nicht erzielen. Wir empfehlen dir als Anfänger:in unseren speziell konzipierten Kurs "Yoga Basics" zu besuchen. Das ist ein 6- wöchiger Kurs, den wir mindestens 1 x pro Quartal anbieten. Hier wirst du wunderbar auf alle weiterführenden Kurse und Klassen vorbereitet. Das gibt dir eine gute Grundlage.

- Wir empfehlen dir, vor der Praxis keine großen Mahlzeiten einzunehmen. Am besten kommst du 2-3 Stunden nach deiner letzten Nahrungsaufnahme. - Lass es bitte die Lehrenden wissen, wenn du aktuell eine spezielle Situation auf der körperlichen, emotionalen oder psychischen Ebene hast.(z.B. Schwangerschaft, Bluthochdruck, Vorerkrankunen, Wirbelsäulen- oder Gelenksverletzungen, Einnahme von Psychopharmas) - Wir behandeln deine Angaben vertraulich. - Achte auf deine individuellen Grenzen ( Kondition und Befindlichkeit) - Bei Verdacht auf eine ansteckende Krankheit, bleibe bitte zu Hause. Bei manchen Stunden kannst du online teilnehmen. - Bitte sei mind. 5 Minuten vorher auf deiner Matte. Das ermöglicht uns einen pünktlichen Start und dir ein gutes Ankommen. - Bitte bleibe auch bis zum Schluss. Jede Stunde ist in ihrem Ablauf für Körper, Geist und Seele ausbalanciert.

Deine eigene Erfahrung wird dr die Entscheidungshilfe liefern. Daher laden wir dich ein, auszuprobieren. Teste für dich den Stil, der dich anspricht - nicht nur auf der körperlichen, sondern auch auf der emotional-energetischen Ebene. Die Mehrfachkarten kannst du überall einsetzen. Falls du besorgt bist wegen einer Verletzung oder Vorerkrankung körperlicher oder psychischer Natur, dann rufe einfach an und lass dich von uns beraten: Einzelstunden gibt es bei den Yogacoaches Ingeborg und Renate; Spezialberatung für Schwangere gibt Danka.

The more, the merrier! Je mehr umso fröhlicher... Ja klar, bring mit. Allerdings bitte vorher anmelden.

Als erstes suchst du dir eine Yogastunde im Stundenplan mit einem Klick darauf aus. Dann wählst du ob "vor Ort" oder "online". Mit der entsprechenden Kartenwahl ist dein Platz in der Yogastunde gesichert :-)

Wenn weniger als die Mindestteilnehmerzahl angemelet sind, kann der Kurs storniert werden. Wenn du bis 2 Std. vor Beginn keine Stornierungsmail bekommen hast, kannst du davon ausgehen, dass der Kurs stattfindet. Im Stornierungsfall bleibt dein Buchungswert erhalten, du kannst dein Guthaben in einer anderen Stunde einsetzen. Sorry. Vielleicht magst du beim nächsten Mal deine Freundin /deinen Freund miteinladen? Das ananda ist im Wachstum - wir freuen uns wenn alle Kurse stattfinden können.

Bis 4 Stunden vorher bestehen die besten Chancen. Danach ist es ein Spiel mit der Mindestteilnehmerzahl.

An gesetzlichen Feiertagen findet kein regulärer Kursbetrieb gemäß Stundenplan statt. Hier findest du oft spezielle events, Veranstaltungen etc.

Wenn im Stundenplan der Yogakurs mit "hybrid" angegeben ist, gibt es die Wahl zur online-Teilnahme. Nach erfolgter Buchung erhältst du einen zoom-link mit den notwendigen Erklärungen. Bitte halte ein Gerät mit Bild und Ton vor. Deine Bildübertragung ist natürlich freiwillig. Sie ermöglicht allerdings der Yogalehrerin, dich persönlich anzuleiten und auf Missverständnisse hinzuweisen.